Die Häschenschule wird 100 Jahre

Ein frühlingsbunter Besuch bei Hasenhans und Hasengrete

02.03.2024 bis 21.04.2024

"Hasenhans und Hasengretchen gehen lustig Pfot’ in Pfötchen um die sechste Morgenstund’ durch den bunten Wiesengrund..."

Die heiteren Verse des 1924 erschienenen Kinderbuchklassikers „Die Häschenschule“ schrieb Albert Sixtus (1892-1960), der in den 1920er- und 1930er-Jahren als Lehrer u. a. in Glauchau arbeitete. Seine liebevollen Reime wecken Kindheitserinnerungen bei Eltern wie Großeltern und begeistern Jungen und Mädchen bis heute. Zusammen mit den detailreichen Zeichnungen von Fritz Koch-Gotha (1877-1956) gehört „Die Häschenschule“ seit 100 Jahren zu den beliebtesten Hasengeschichten und wurde in zahlreiche Sprachen weltweit übersetzt.

Bis zum Sonntag, 21.04.2024 ist die Präsentation "100 Jahre Häschenschule. Ein frühlingsbunter Besuch bei Hasenhans und Hasengrete" im Museum Schloss Hinterglauchau zu besichtigen.

Illustration: Fritz Koch-Gotha, Esslinger Verlag

Termininformation
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag und feiertags von 11 bis 17 Uhr, Montag/Dienstag/Karfreitag geschlossen
Preisinformation

5,00 Euro (Erwachsene), 4,00 Euro (ermäßigt), Kinder bis 16 Jahre frei

Veranstaltungsort(e)
Museum und Kunstsammlung Schloss Hinterglauchau
08371 Glauchau
Schlossplatz 5a
Veranstalter
08371 Glauchau
Schlossplatz 5a