Beginn des Darstellungsformulares
Darstellungsformular überspringen
Ende des Darstellungsformulares
Beginn der Navigation
Navigation überspringen
Ende der Navigation
Beginn des Hauptinhaltes
Hauptinhalt überspringen

Grußwort des Oberbürgermeisters Dr. Peter Dresler

 

Dr. Dresler

© Foto: Augsten


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

das Jahr 2017 ist in der Mitte angelangt und die Urlaubs- und Ferienzeit lässt uns wieder ein Stück näher in den Familien zusammenrücken und mehr Zeit miteinander verbringen.

In der Stadt werden derweil unsere Vorhaben und laufenden Maßnahmen nicht ruhen.
So läuft im Bereich Straßenbau u.a. der 2. Bauabschnitt am Stadtring, der August-Bebel-Straße, weiter und auch die Schloßstraße muss fertiggestellt werden.

Das nächste große Vorhaben ist die Innensanierung der Sachsenallee-Grundschule. Baubeginn kann frühestens Ende des Jahres 2017 bzw. 2018 sein. Die Maßnahme wird eineinhalb Jahre in Anspruch nehmen. Derzeit laufen die entsprechenden Vorbereitungen und Planungen.

Kulturell dürfen wir Ihnen in diesem Sommer wieder viele Angebote unterbreiten: Stadtfest, Badfest im Sommerbad, das Historische Schlossspektakel, die SommerKunstWerkstatt, die Nacht der Schlösser u.v.m.

Hoffnung gibt es nun auch für unser Wahrzeichen, den Glauchauer Bismarckturm. Dank der finanziellen Unterstützung des Bundes kann in diesem Jahr die Sanierung der Empore angegangen und damit der Aussichtsturm für den Besucherverkehr wieder zugänglich gemacht werden.

Erstmals wurde für die Stadt Glauchau ein Doppelhaushalt für die Jahre 2017/2018 beschlossen. Der Beschluss erfolgte am 26.01.2017 durch den Stadtrat. Der Ergebnishaushalt umfasst einen Gesamtbetrag von 37,5 Mio. Euro für 2017 und 37,2 Mio. Euro für 2018. Zu den wichtigsten Zahlen und Schwerpunkten informieren wir Sie mittels eines Flyers.

Angesichts der nach wie vor schwierigen Haushaltslage der öffentlichen Kassen müssen wir uns in den kommenden Jahren weiter sehr gut überlegen, welche von den notwendigen und den vielen wünschenswerten Vorhaben wir uns leisten wollen und vor allem noch leisten können.

Gleichwohl, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, werden der Stadtrat und die Stadtverwaltung auch im Jahr 2017 der Entwicklung unserer Kommune einen weiteren Schub nach vorn geben.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Urlaub und den Kindern eine erlebnisreiche Ferienzeit!

Dr. Peter Dresler